Montag, 23. Juni 2014

groß und klein

habe ich ihren früheren Heimatbach, den Loisbach fotografiert.
Zur Zeit ist er eher ein kleines Bächlein,
man sieht, dass es schon sehr lange nicht geregnet hat.
Aus diesem kleinen Regenwasserteich
sickert ein winziges Bächlein hervor
es sucht sich seinen Weg durch den Buchenwald
und fließt in Richtung Kronsegg,
dann durch die Stadt Langenlois.
Der Loisbach mündet nach einer Reise von 30 Kilometern bei Gobelsburg
in den Kamp.
Durch den extrem niedrigen Wasserstand sieht man Fische und Kaulquappen im Wasser, 
und für meinen Fotostandpunkt im Kamp musste ich erst eine wunderschöne Würfelnatter verscheuchen.
Leider war sie etwas fotoscheu.

Kommentare:

  1. :-) Herrlich! Das wär eine Flussreise für Emil!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gute Idee! Bis Kronsegg zu Fuß, dann mit dem Rad. Im August, wenn wir alle wieder da sind.
      Bussi, Mama

      Löschen
  2. Sehr faszinierend, wie aus so kleinen Quellen etwas so großes entsteht!
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Die Natur ist einfach wunderbar !!
    Liebe Brigitte, schön das du mich mitgenommen hast an euren Bach und durch die Wälder streifen *schmaaach*
    *DANKE*
    ;o)

    AntwortenLöschen